Laufbahnprofessur gem. §99 Abs 5 UG "Digital Humanities mit Schwerpunkt im Bereich Museologie"

Mit 4.300 MitarbeiterInnen und rund 32.500 Studierenden bietet die Karl-Franzens-Universität Graz ein anregendes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld. Mit unserer Forschungs- und Lehrkompetenz sind wir eine zentrale Institution am Standort Steiermark.

Die Universität Graz hat sich mit ihrem langfristigen Engagement durch das Zentrum für Informationsmodellierung (ZIM) an der Geisteswissenschaftlichen Fakultät einen international anerkannten Ruf im Bereich der Digital Humanities und in der allgemeinen Museologie erworben. Zur Stärkung, Erweiterung und Etablierung des derzeitigen Profils und zum Aufbau eines Virtuellen Museums an der Universität Graz stellt die Einrichtung einer § 99 (5) Laufbahnprofessur mit dem Aufgabenbereich artefaktorientierte digitale Methoden eine Aufwertung dieses Alleinstellungsmerkmals der Universität Graz dar.

 

Die Geisteswissenschaftliche Fakultät besetzt am Zentrum für Informationsmodellierung - Austrian Centre for Digital Humanities eine

Laufbahnprofessur gem. §99 Abs 5 UG "Digital Humanities mit Schwerpunkt im Bereich Museologie"

(Die Besetzung erfolgt zunächst befristet auf 6 Jahre als Assistenzprofessor/in mit Qualifizierungsvereinbarung. Karriereziel ist die Überleitung in ein Arbeitsverhältnis auf unbestimmte Zeit als Assoziierte/r Professor/in; 40 Stunden/Woche; zu besetzen im Wintersemester 2017/18)

Die Laufbahnprofessur soll die vorhandenen Kompetenzen in den Bereichen Langzeitarchivierung und Digitale Edition in Forschung und Lehre um Aspekte der nachhaltigen, digitalen Erschließung, Erhaltung und Zugänglichmachung des Kulturerbes ergänzen und sich auf Fragen der digitalen Repräsentation und Vermittlung nicht-textlicher Objekte des Kulturerbes konzentrieren. Dazu gehören insbesondere Forschungsbereiche wie: Digitale/virtuelle Museen, Modellierung von Metadaten von musealen Objekten sowie die Nutzbarmachung dieser Metadaten für Forschung und Vermittlung, aber auch Anwendungsbereiche wie 3D-Digitalisierung oder digitale Rekonstruktionen. Ein wichtiger Aufgabenbereich der Laufbahnprofessur wird der Aufbau eines virtuellen Museums an der Universität Graz sein. Die Laufbahnprofessur soll weiters Forschungsprojekte mit anderen Disziplinen sowie Zentren und Instituten in- und außerhalb der Fakultät im Sinne des interdisziplinären Charakters der Digitalen Geisteswissenschaften entwickeln sowie bestehende Kooperationen pflegen und erweitern und dadurch zur Profilbildung der Forschung an der Universität Graz beitragen. Die Laufbahnprofessur kann dabei auf die existierende Infrastruktur des ZIM und bestehende Kooperationsstrukturen mit regionalen, nationalen und internationalen Forschungs- und Kulturerbeeinrichtungen aufbauen und zur Ausbildung von Nachwuchskräften derartiger Institutionen im Rahmen des in Arbeit befindlichen Masterstudienprogramms Digital Humanities beitragen

 

Fachliche Qualifikation

  • Doktorat oder PhD (z.B. aus den Fächern Digitale Geisteswissenschaften, Informatik, Museologie, Archäologie, Kunstgeschichte, Ethnologie, Geschichte) mit einem inhaltlichen Schwerpunkt in der Anwendung computergestützter Methoden zur Analyse, Erschließung und Präsentation von Objekten des Kulturerbes.
  • Herausragende Forschungsleistungen im Aufgabenbereich der Laufbahnprofessur (in Relation zum akademischen Alter)
  • Vorhandenes Konzept für ein Habilitationsprojekt in den oben genannten Forschungsbereichen
  • Mehrjährige, einschlägige Berufserfahrung an einer Forschungseinrichtung bzw. im Kulturerbebereich
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Kompetenz im Bereich des Gender Mainstreaming
  • Schriftliche Darlegung des eigenen Verständnisses von universitärer Lehrtätigkeit
  • Lehrerfahrung (wünschenswert)
  • Erfahrung in der Drittmitteleinwerbung (wünschenswert)
  • Auslandserfahrung nach Abschluss des Masterstudiums (wünschenswert)

Persönliche Anforderung

  • Hohe persönliche Motivation zu wissenschaftlicher Exzellenz in Forschung und Lehre sowie Fähigkeit zur Inspiration von KollegInnen und Studierenden
  • Fähigkeit zur selbstständigen Forschung und zur Zusammenarbeit in Forschungsteams
  • Freude an der Arbeit mit Menschen in einem interdisziplinären und international orientierten Umfeld
  • Verantwortungsbewusste Arbeitsweise, Belastbarkeit und Problemlösungsfähigkeit

Einstufung

Gehaltsschema des Universitäten-KV: B1 bzw. A2 mit Abschluss einer Qualifizierungsvereinbarung

Mindestgehalt

Das kollektivvertragliche Mindestentgelt gemäß der angegebenen Einstufung beträgt € 50772.40 brutto/Jahr bzw. € 60043.20 brutto/Jahr mit Abschluss einer Qualifizierungsvereinbarung.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit. Es erwarten Sie ein angenehmes Arbeitsklima, flexible Arbeitszeiten sowie zahlreiche Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Nutzen Sie die Chance für den Einstieg in ein herausforderndes Arbeitsumfeld, geprägt von Teamgeist und Freude am Job.

Ende der Bewerbungsfrist: 05. Juli 2017
Kennzahl: KS/7/99 ex 2016/17

Voraussichtlicher Termin für das öffentliche Hearing: 9. und 10. November 2017

Die Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein.

Insbesondere im wissenschaftlichen Bereich freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung, die über eine ausschreibungsadäquate Qualifikation verfügen.

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen unter Berücksichtigung der allgemeinen Bewerbungsbestimmungen (http://jobs.uni-graz.at/Auswahlverfahren-Laufbahnprofessuren) innerhalb der angegebenen Bewerbungsfrist unter Angabe der Kennzahl per E-Mail an:

bewerbung.laufbahnprofessur@uni-graz.at

Für Informationen steht Ihnen Herr Walter Scholger am ZIM-ACDH (zim@uni-graz.at / Tel. 0316/380-2292) gerne zur Verfügung

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Allgemeine Anfragen

Personalressort
Halbärthgasse 88010 Graz

+43 (0)316 380 - 2150
+43 (0)316 380 - 9075

Bewerbungen

Personalressort
Halbärthgasse 88010 Graz

+43 (0)316 380 - 2150
+43 (0)316 380 - 9075

Reisekosten

Reisekosten, die im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren entstehen, werden von der Karl-Franzens-Universität Graz nicht ersetzt.

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.