Universitätsassistent/in mit Doktorat

Mit 4.300 MitarbeiterInnen und rund 32.500 Studierenden bietet die Karl-Franzens-Universität Graz ein anregendes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld. Mit unserer Forschungs- und Lehrkompetenz sind wir eine zentrale Institution am Standort Steiermark.

Das Zentrum für Südosteuropastudien sucht eine/n

Universitätsassistent/in mit Doktorat

(40 Stunden/Woche; befristet bis 31.8.2019; zu besetzen ab 01. September 2017)

Ihr Aufgabengebiet

  • Selbständige Forschung
  • Mitarbeit an (Drittmittel-)Forschungsprojekten (Antragstellung, Projektmanagement und Durchführung)
  • Abhaltung von und Mitwirkung an Lehrveranstaltungen
  • Betreuung von Studierenden

Ihr Profil

  • Dissertation in den Geistes- oder Sozialwissenschaften (Promotion innerhalb der letzten drei Jahre ist erwünscht)
  • Hintergrund in den Fachbereichen Geschichte, Kulturwissenschaften, Anthropologie oder in vergleichender Politik und Internationalen Beziehungen
  • Hervorragende Landeskenntnisse der Türkei
  • Erfahrung im oder Interesse am Forschungsfeld Muslime in Südosteuropa
  • Erfahrung im oder Interesse am Forschungsfeld Diasporas und transnationale Netzwerke
  • Kompetenz im komparativen wissenschaftlichen Arbeiten (Erfahrung mit quantitativen Ansätzen sind willkommen, eine Offenheit gegenüber qualitativen Methoden wird erwartet)
  • Hervorragende Englisch- und Türkischkenntnisse, zusätzliche Kenntnisse einer im südosteuropäischen Raum gesprochenen Sprache sind von Vorteil
  • Nachweis wissenschaftlicher Veröffentlichungserfahrung
  • Solide Lehrerfahrung
  • Offenheit gegenüber neuen Forschungsfragen und -methoden
  • Kommunikations- und Organisationsfähigkeit
  • Soziale Kompetenz, insbesondere Teamfähigkeit
  • Innovationsfähigkeit und selbständiges Arbeiten

Unser Angebot

Einstufung

Gehaltsschema des Universitäten-KV: B1

Mindestgehalt

Das kollektivvertragliche Mindestentgelt gemäß der angegebenen Einstufung beträgt € 3626.60 brutto/Monat. Durch anrechenbare Vordienstzeiten und sonstige Bezugs- und Entlohnungsbestandteile kann sich dieses Mindestentgelt erhöhen.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit. Es erwarten Sie ein angenehmes Arbeitsklima, flexible Arbeitszeiten sowie zahlreiche Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Nutzen Sie die Chance für den Einstieg in ein herausforderndes Arbeitsumfeld, geprägt von Teamgeist und Freude am Job.

Ende der Bewerbungsfrist: 28. Juni 2017
Kennzahl: MB/111/99 ex 2016/17

Die Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein.

Insbesondere im wissenschaftlichen Bereich freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung, die über eine ausschreibungsadäquate Qualifikation verfügen.

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen innerhalb der angegebenen Bewerbungsfrist inkl. Motivationsschreiben (1 Seite), eines Forschungsproposals (2 Seiten), eines kurzen Lebenslaufs (1 Seite), eines tabellarischen Lebenslaufs (max. 6 Seiten), der Angabe von zwei GutachterInnen (die Empfehlungsschreiben der Gutachter müssen bis zum Datum des Bewerbungsschlusses auf postalischem Weg oder per e-mail im Zentrum separat von der Bewerbung eingegangen sein) und von Zeugnissen, gebündelt in einem einzigen PdF-Dokument und in der angegebenen Reihenfolge unter Angabe der Kennzahl bitte per E-Mail an:

bewerbung@uni-graz.at

Karl-Franzens-Universität Graz
Personalressort
Universitätsplatz 3
8010 Graz

Für Informationen steht Ihnen Herr Univ.Prof. Kerem Öktem unter kerem.oktem@uni-graz.at gerne zur Verfügung.

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Allgemeine Anfragen

Personalressort
Halbärthgasse 88010 Graz

+43 (0)316 380 - 2150
+43 (0)316 380 - 9075

Bewerbungen

Personalressort
Halbärthgasse 88010 Graz

+43 (0)316 380 - 2150
+43 (0)316 380 - 9075

Reisekosten

Reisekosten, die im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren entstehen, werden von der Karl-Franzens-Universität Graz nicht ersetzt.

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.