DoktorandIn im Rahmen der Doctoral Academy

Mit 4.300 MitarbeiterInnen und rund 32.500 Studierenden bietet die Karl-Franzens-Universität Graz ein anregendes und abwechslungsreiches Arbeitsumfeld. Mit unserer Forschungs- und Lehrkompetenz sind wir eine zentrale Institution am Standort Steiermark.

Die Doctoral Academy Graz bildet einen institutionellen Rahmen im Bereich strukturierter Doktoratsausbildung. Mit der Einrichtung der Doctoral Academy gestaltet die Universität Graz internationale Entwicklungen in der wissenschaftlichen Nachwuchsförderung mit, die eine besondere Förderung exzellenter DoktorandInnen in strukturierten Ausbildungsformaten zum Ziel haben.

Das Institut für Molekulare Biowissenschaften sucht eine/n

DoktorandIn im Rahmen der Doctoral Academy

(Aufnahme als ProjektassistenIn im Umfang von 30 Stunden/Woche; befristet auf 48 Monate; zu besetzen ab 02. Oktober 2017)

Ihr Aufgabengebiet

  • Verfassen einer Dissertation im Bereich der Mikrobiologie
  • Zusammenarbeit mit den Forschungsgruppen am Institut für Molekulare Biowissenschaften sowie denen des Doktoratskollegs Molekulare Enzmyologie
  • Eigenverantwortliche Forschung im Bereich der Infektionsbiologie, Mikrobiologie, Molekularbiologie
  • Eigenverantwortliches Arbeiten innerhalb eines Sicherheitsstufe 2 Bereiches
  • Arbeiten mit dem Maustiermodell
  • Arbeiten in der Zellkultur

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Studium in den molekularbiologischen Wissenschaften mit Schwerpunkt Biochemie, Mikrobiologie oder Molekularbiologie und damit Erfüllung der Zulassungsvoraussetzungen für ein Doktoratsstudium an der Universität Graz
  • Praktische Laborerfahrung notwendig (Molekularbiologie, Proteinaufreinigung und Biochemie, Mikroskopie)
  • Praktische Forschungskenntnisse mit Tiermodellen vorzugsweise Maus (wünschenswert)
  • Praktische Forschungskenntnisse in der Zellkultur (wünschenswert)
  • Praktische Forschungskenntnisse mit pathogenen Erregern (wünschenswert)
  • Ausgezeichnete Englischkenntnisse
  • Sehr gute Computerkenntnisse (MS Office: Word, Excel, PowerPoint)
  • Selbstständiges und eigenverantwortliches Arbeiten
  • Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkeit
  • Zuverlässigkeit
  • Flexibilität

Unser Angebot

Einstufung

Gehaltsschema des Universitäten-KV: B1

Mindestgehalt

Das kollektivvertragliche Mindestentgelt gemäß der angegebenen Einstufung beträgt € 2048.30 brutto/Monat. Durch anrechenbare Vordienstzeiten und sonstige Bezugs- und Entlohnungsbestandteile kann sich dieses Mindestentgelt erhöhen.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit. Es erwarten Sie ein angenehmes Arbeitsklima, flexible Arbeitszeiten sowie zahlreiche Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Nutzen Sie die Chance für den Einstieg in ein herausforderndes Arbeitsumfeld, geprägt von Teamgeist und Freude am Job.

Ende der Bewerbungsfrist: 30. August 2017
Kennzahl: MB/145/99 ex 2016/17

Die Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein.

Insbesondere im wissenschaftlichen Bereich freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung, die über eine ausschreibungsadäquate Qualifikation verfügen.

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen innerhalb der angegebenen Bewerbungsfrist inkl. Lebenslauf, Foto und relevanter (Dienst-)Zeugnisse unter Angabe der Kennzahl bitte per E-Mail an:

bewerbung@uni-graz.at

Karl-Franzens-Universität Graz
Personalressort
Universitätsplatz 3
8010 Graz

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.

Beginn des Seitenbereichs:

Allgemeine Anfragen

Personalressort
Halbärthgasse 88010 Graz

+43 (0)316 380 - 2150
+43 (0)316 380 - 9075

Bewerbungen

Personalressort
Halbärthgasse 88010 Graz

+43 (0)316 380 - 2150
+43 (0)316 380 - 9075

Reisekosten

Reisekosten, die im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren entstehen, werden von der Karl-Franzens-Universität Graz nicht ersetzt.

Ende dieses Seitenbereichs.
Zur Übersicht der Seitenbereiche.