Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Professur für Biochemie

An der Universität Graz arbeiten ForscherInnen und Studierende in einem breiten fachlichen Spektrum an Lösungen für die Welt von morgen. Unsere WissenschafterInnen entwickeln Strategien, um den aktuellen Herausforderungen der Gesellschaft zu begegnen. Die Universität Graz bekennt sich zur Leistungsorientierung, fördert Karrierewege und bietet mehrfach ausgezeichnete Rahmenbedingungen für gesellschaftliche Diversität in einer zeitgemäßen Arbeitswelt – unter dem Motto: We work for tomorrow. Werden Sie Teil davon!

Das Institut für Molekulare Biowissenschaften (IMB) ist ein international angesehenes Forschungszentrum. Es betreibt Grundlagenforschung auf international kompetitivem Niveau und bietet mehrere Bachelor- und Masterstudien im Bereich der Molekularen Biowissenschaften an, wobei der forschungsgeleiteten Lehre ein besonderes Augenmerk gewidmet wird. Die Forschungsschwerpunkte des IMB liegen im Bereich des Lipid- und Energiestoffwechsels, der Altersforschung, Infektionsbiologie, Biophysik und Strukturbiologie. Damit ist es federführend im universitären Profilbildenden Bereich „BioHealth“. Das IMB ist Mitglied der interuniversitären Netzwerke NAWI Graz und BioTechMed-Graz, zweier strategischer Kooperationen in den Naturwissenschaften zwischen der Universität Graz und der Technischen Universität Graz bzw. der Medizinischen Universität Graz.

 

Die Universität Graz besetzt am Institut für Molekulare Biowissenschaften der Naturwissenschaftlichen Fakultät eine

Professur für Biochemie

(40 Stunden/Woche; Verfahren gem § 98 Universitätsgesetz; unbefristetes Arbeitsverhältnis nach dem Angestelltengesetz; voraussichtlich zu besetzen ab 01. Oktober 2022)

Der Schwerpunkt der zu besetzenden Professur soll auf der molekularen und zellulären Biochemie mit Fokus auf der (Patho)-Physiologie des Energie- und Lipidstoffwechsels in tierischen Organismen (bevorzugt Maus) liegen. Die Professur ist fachlich und organisatorisch im Bereich Biochemie 2 am Institut für Molekulare Biowissenschaften (IMB) eingebettet. Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber soll vornehmlich auf Basis von Drittmittelfinanzierungen eine eigene Arbeitsgruppe auf diesem Gebiet aufbauen und leiten. Das Forschungsprofil der Stelleninhaberin/des Stelleninhabers soll zu den Forschungsaktivitäten am IMB und der Molekularen Biowissenschaften am Standort Graz (z.B. SFB Lipid Hydrolysis, Doktoratsprogramm Molecular Metabolism) passen und diese komplementieren und erweitern.  

Eine aktive Mitarbeit im universitären Profilbildenden Bereich "BioHealth" sowie an den strategischen Standortkooperationen NAWI Graz und BioTechMed-Graz wird erwartet. Weiters soll die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber mit dem künftigen ÖAW-Institut CORI (Institute of Experimental and Computational Metabolism) zusammenarbeiten. Ebenso ist eine starke Einbindung in die Lehre des IMB, durch Durchführung eigener universitärer Lehrveranstaltungen und durch die Betreuung von Master- und Doktorarbeiten im Bereich Biochemie- und Molekularbiologie vorgesehen. 

 

Anstellungserfordernisse:

  • Eine der Verwendung entsprechende abgeschlossene inländische oder gleichwertige ausländische Hochschulbildung (Doktorat oder PhD)
  • Habilitation oder gleich zu wertende Qualifikation in einem Fachgebiet passend zum Profil der zu besetzenden Professur
  • Hervorragende wissenschaftliche Qualifikation in Forschung und Lehre für das zu besetzende Fach und Profil der Professur (in Relation zum akademischen Alter)
  • Erfolgreiche Einwerbung fachspezifischer Projekte; insbesondere kompetitiver Drittmittel
  • Kompetenz in Hochschuldidaktik und online-Lehre
  • Kompetenz in der Betreuung und Anleitung von NachwuchswissenschafterInnen
  • Auslandserfahrung während der wissenschaftlichen Laufbahn
  • Management- und Führungserfahrung
  • Kompetenz in Gender Mainstreaming
  • Sehr gute Englischkenntnisse sowie englischsprachige Fachpublikationserfahrung

Darüber hinaus erwarten wir hohe persönliche Motivation zu wissenschaftlicher Exzellenz in Forschung und Lehre, eine verantwortungsbewusste Arbeitsweise sowie die Fähigkeit zur Zusammenarbeit in Forschungsteams und zur Inspiration von KollegInnen und Studierenden. Freude an der Arbeit mit Menschen in einem interdisziplinären und international orientierten Umfeld setzen wir ebenso voraus wie wissenschaftliche Integrität und Problemlösungsfähigkeit.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit. Es erwarten Sie ein angenehmes Arbeitsklima, flexible Arbeitszeiten sowie zahlreiche Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Nutzen Sie die Chance für den Einstieg in ein herausforderndes Arbeitsumfeld, geprägt von Teamgeist und Freude am Job.

Einstufung

Gehaltsschema des Universitäten-KV: A1

Mindestgehalt

Das kollektivvertragliche Mindestentgelt gemäß der angegebenen Einstufung beträgt € 74.503,80 brutto/Jahr (14 Monatsgehälter). Ein allfälliges höheres Gehalt kann zum Gegenstand von Verhandlungen gemacht werden.

Ende der Bewerbungsfrist: 05. Mai 2021
Kennzahl: BV/1/98 ex 2020/21

Voraussichtlicher Termin für das öffentliche Hearing: 17.11.2021 bis 19.11.2021

Die Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Leitungsfunktionen an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen.

Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen in englischer Sprache unter Berücksichtigung der allgemeinen Bewerbungsbestimmungen – informieren Sie sich unter (http://jobs.uni-graz.at/Berufungsverfahren) – innerhalb der angegebenen Bewerbungsfrist unter Angabe der Kennzahl bitte an:

bewerbung.professur@uni-graz.at

Anhänge

Allgemeine Anfragen

Personalressort
Halbärthgasse 88010 Graz
+43 (0)316 380 - 2150

Bewerbungen

Personalressort
Halbärthgasse 88010 Graz
+43 (0)316 380 - 2150

Reisekosten

Reisekosten, die im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren entstehen, werden von der Universität Graz nicht ersetzt.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.