Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Universitätsassistentin/-assistenten mit Doktorat

An der Universität Graz arbeiten ForscherInnen und Studierende in einem breiten fachlichen Spektrum an Lösungen für die Welt von morgen. Unsere WissenschafterInnen entwickeln Strategien, um den aktuellen Herausforderungen der Gesellschaft zu begegnen. Die Universität Graz bekennt sich zur Leistungsorientierung, fördert Karrierewege und bietet mehrfach ausgezeichnete Rahmenbedingungen für gesellschaftliche Diversität in einer zeitgemäßen Arbeitswelt – unter dem Motto: We work for tomorrow. Werden Sie Teil davon!

Der profilbildende Bereich Climate Change and Sustainable Transformation an der Universität Graz bietet eine sehr attraktive Forschungs- und Lehrumgebung mit international führenden ForscherInnen in den relevanten Disziplinen aus den Fakultäten der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, der Naturwissenschaften, der Umweltwissenschaften und der Geisteswissenschaften. Das Wegener Center schafft mit Forschungsgruppen aus unterschiedlichen Disziplinen unter einem Dach ein stimulierendes interdisziplinäres Forschungsumfeld. Sie werden Mitglied eines neuen Forschungsteams, das sich mit den Sozialen Komplexitäten und der Systemtransformation befasst und von Prof. Ilona M. Otto geleitet wird. Sie werden an hochrelevanten Themen in einem internationalen Umfeld arbeiten und zur Lösung wesentlicher sozialer und ökologischer Herausforderungen beitragen. Die Gruppe wird mit PartnerInnen aus Wissenschaft und Wirtschaft im Ausland zusammenarbeiten. Austausch- und Forschungsaufenthalte sowie Besuche an Partnerinstituten werden unterstützt.

Das Wegener Center für Klima und Globalen Wandel sucht eine/n

Universitätsassistentin/-assistenten mit Doktorat

(40 Stunden/Woche; befristet auf 6 Jahre; zu besetzen ab 01. Oktober 2020)

Ihr Aufgabengebiet

  • Forschung im Bereich komplexe Systemwissenschaften, Systemtransformation und menschliches Handeln im Welt-Erde-System am Wegener Center für Klima und Globalen Wandel in der Forschungsgruppe von Prof. Ilona M. Otto „Soziale Komplexität und Systemtransformation“, in enger Zusammenarbeit mit den weiteren Forschungsgruppen am Wegener Center und dem Field of Excellence „Climate Change and Sustainable Transformation“
  • Entwicklung eines neuen Modellrahmens inklusive spezifischer Modellkomponenten
  • Quantitative Datenanalyse
  • Interaktionen mit Stakeholdern und Gesellschaftlichen Partnern
  • Engagierte Publikationstätigkeit im Forschungsbereich innovative komplexe Klimasysteme
  • Mitarbeit bei der Beantragung von drittmittelfinanzierten Forschungsprojekten
  • Lehrtätigkeit in den Bachelor- und Masterprogrammen im Bereich Umweltsystemwissenschaften in Deutsch und Englisch (max. 4 Semesterwochenstunden)
  • Mitarbeit bei Lehr- und Verwaltungsaufgaben

Ihr Profil

  • Doktorat/Ph.D. in Physik, Computerwissenschaften, Volkswirtschaftslehre, Umweltsystemwissenschaften oder einem verwandten Fach
  • Herausragende Forschungstätigkeit im Bereich Systemwissenschaften, Modellierung von Mensch-Umwelt-Systembeziehungen oder einem nahe verwandten Gebiet, vorzugsweise mit Forschungserfahrung im Bereich Klimawandel
  • Erfahrung mit der Analyse großer Datensätze und Modellierungs- und Simulationstools für Mensch-Umwelt-Systembeziehungen
  • Programmierkenntnisse, vorzugsweise in R, Python und C++
  • Lehrerfahrung
  • Publikationsfähige Englischkenntnisse und Erfahrung in der Veröffentlichung von Beiträgen auf Englisch
  • Starkes Engagement für wissenschaftliche Exzellenz in Forschung und Lehre und die Fähigkeit, auch MitarbeiterInnen und Studierende zu inspirieren
  • Fähigkeit zu eigenständiger Forschung, Fähigkeit zu Zusammenarbeit in Forschungsteams
  • Strukturiertes und zielorientiertes Denken
  • Sehr gute Kommunikationsfähigkeiten und Freude an der Zusammenarbeit in einem interdisziplinären und internationalen Arbeitsumfeld
  • Verantwortungsbewusste Arbeitsweise, Belastbarkeit und Problemlösungsfähigkeit

Unser Angebot

Einstufung

Gehaltsschema des Universitäten-KV: B1

Mindestgehalt

Das kollektivvertragliche Mindestentgelt gemäß der angegebenen Einstufung beträgt € 3889.50 brutto/Monat. Durch anrechenbare Vordienstzeiten und sonstige Bezugs- und Entlohnungsbestandteile kann sich dieses Mindestentgelt erhöhen.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit. Es erwarten Sie ein angenehmes Arbeitsklima, flexible Arbeitszeiten sowie zahlreiche Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Nutzen Sie die Chance für den Einstieg in ein herausforderndes Arbeitsumfeld, geprägt von Teamgeist und Freude am Job.

Ende der Bewerbungsfrist: 02. September 2020
Kennzahl: MB/182/99 ex 2019/20

Die Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein.

Insbesondere im wissenschaftlichen Bereich freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung, die über eine ausschreibungsadäquate Qualifikation verfügen.

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen innerhalb der angegebenen Bewerbungsfrist unter Angabe der Kennzahl bitte per E-Mail an:

bewerbung@uni-graz.at

Für Informationen steht Ihnen Frau Prof.in Ilona M. Otto (ilona.otto@uni-graz.at) gerne zur Verfügung.

Menschen an der Universität Graz

 
 

Allgemeine Anfragen

Personalressort
Halbärthgasse 88010 Graz
+43 (0)316 380 - 2150

Bewerbungen

Personalressort
Halbärthgasse 88010 Graz
+43 (0)316 380 - 2150

Reisekosten

Reisekosten, die im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren entstehen, werden von der Universität Graz nicht ersetzt.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.