Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

(Senior) Lecturer

An der Universität Graz arbeiten ForscherInnen und Studierende in einem breiten fachlichen Spektrum an Lösungen für die Welt von morgen. Unsere WissenschafterInnen entwickeln Strategien, um den aktuellen Herausforderungen der Gesellschaft zu begegnen. Die Universität Graz bekennt sich zur Leistungsorientierung, fördert Karrierewege und bietet mehrfach ausgezeichnete Rahmenbedingungen für gesellschaftliche Diversität in einer zeitgemäßen Arbeitswelt – unter dem Motto: We work for tomorrow. Werden Sie Teil davon!

Das Institut für Moraltheologie sucht eine/n

(Senior) Lecturer

(20 Stunden/Woche; vorerst befristet auf 4 Jahre - mit möglicher Entwicklungsvereinbarung; zu besetzen ab 01. Oktober 2021)

Karriereziel: Überleitung in ein Arbeitsverhältnis auf unbestimmte Zeit als Senior Lecturer.

Ihr Aufgabengebiet

  • Selbständige Lehre im Rahmen des Masterstudiums „Angewandte Ethik“ und im Rahmen der Studiengänge Katholische Theologie (Schwerpunkte: Health Care /Medizinische Ethik, Wirtschafts- und Sozialethik sowie Theologische Ethik) im Ausmaß von 6 Semesterwochenstunden
  • Betreuung von Studierenden (u.a. Abschlussarbeiten)
  • Mitarbeit bei Forschungsvorhaben des künftigen „Instituts für Moraltheologie und Sozialethik“ und des Health-Care-Ethics-Schwerpunktes der Fakultät
  • Mitwirkung an Organisations- und Verwaltungsaufgaben des Instituts

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Doktorat in Katholischer Theologie im Fach Moraltheologie oder Sozialethik
  • Universitäre Lehrerfahrung
  • Erfahrungen in der Betreuung universitärer Abschlussarbeiten (wünschenswert)
  • Bisherige Schwerpunktsetzungen in Ausbildung, Forschung und Lehre in den Bereichen Bioethik und/oder Wirtschafts- und Sozialethik sowie Theologische Ethik
  • Hervorragende didaktische Qualifikation und Kompetenz im Umgang mit elektronischen Lernplattformen/E-Learning
  • Ausgezeichnete Deutsch und sehr gute Englischkenntnisse
  • Erfahrung in wissenschaftlicher Forschungstätigkeit und Projektarbeit
  • Fähigkeit zu inter- und transdisziplinärem Lehren und Forschen
  • Gender- und Diversitätskompetenz
  • Teamfähigkeit

Unser Angebot

Einstufung

Gehaltsschema des Universitäten-KV: B1

Mindestgehalt

Das kollektivvertragliche Mindestentgelt gemäß der angegebenen Einstufung beträgt € 1973.00 brutto/Monat (20 Stunden/Woche). Durch anrechenbare Vordienstzeiten und sonstige Bezugs- und Entlohnungsbestandteile kann sich dieses Mindestentgelt erhöhen. Ein darüber hinaus gehendes höheres Entgelt kann im Einzelfall vereinbart werden.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und eigenverantwortliche Tätigkeit. Es erwarten Sie flexible Arbeitszeiten sowie zahlreiche Weiterbildungs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Nutzen Sie die Chance für den Einstieg in ein herausforderndes Arbeitsumfeld, geprägt von Teamgeist und Freude am Job.

Ende der Bewerbungsfrist: 19. Mai 2021
Kennzahl: MB/92/99 ex 2020/21

Die Universität Graz strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an, insbesondere in Leitungsfunktionen und beim wissenschaftlichen Personal und lädt deshalb qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung ein.

Insbesondere im wissenschaftlichen Bereich freuen wir uns über Bewerbungen von Menschen mit Behinderung, die über eine ausschreibungsadäquate Qualifikation verfügen.

Bei Interesse senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Lebenslauf, Zeugnisse etc.) innerhalb der angegebenen Bewerbungsfrist unter Angabe der Kennzahl bitte per E-Mail an:

bewerbung@uni-graz.at

Für Informationen steht Ihnen Frau Cornelia Flori unter der Telefonnummer +43 (0) 316 / 380 - 6120 gerne zur Verfügung.

Menschen an der Universität Graz

 
 

Allgemeine Anfragen

Personalressort
Halbärthgasse 88010 Graz
+43 (0)316 380 - 2150

Bewerbungen

Personalressort
Halbärthgasse 88010 Graz
+43 (0)316 380 - 2150

Reisekosten

Reisekosten, die im Zusammenhang mit dem Auswahlverfahren entstehen, werden von der Universität Graz nicht ersetzt.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.